Logo

Zum Geleit ...

Liebe Interessierte, liebe Gäste,
liebe Gefährtinnen und Gefährten auf dem Weg des Herzens!

Sie halten das Programm 2020 vom Haus der Stille und Begegnung des Klosters Wennigsen in Ihren Händen – mit einem vielfältigen Angebot, unterschiedlichen For- maten und verschiedenen Themen, die Sie unterstützen können in Ihrem „Auf dem Weg sein“.

Alle Kurse erhalten ihre Struktur durch die Meditation, im Schwerpunkt das Herzensgebet. Viele bieten durchgehend oder in Phasen Zeiten der Stille an. So finden der Kurs und die Teilnehmenden in einer christlich spirituellen Weise Halt und Geborgenheit, unterstützt durch den alten und traditionellen geistlichen Ort.

Die jahrhundertealte christliche Tradition des Herzensgebets ist ein essentieller Schwerpunkt des Klosters Wennigsen. Wir bieten darin Weiterbildungen, Grund- und Aufbaukurse an. Das Herzensgebet lädt ein, das Herz für Gottes Geist zu öffnen, und vertieft den je eigenen Lebensweg.

Das Kloster Wennigsen ist ein Ort langer Traditionen: die der Augustinerinnen (gegr. um 1.200 n.Chr.) und die der Ev. Calenberger Klöster mit ihrer Klosterordnung (seit 1542). Darin verwurzelt und doch neu ausgerichtet ist das Haus der Stille und Begegnung (seit 2002), das eine christliche erfahrungsbezogene Spiritualität pflegt.

Dieses schöne alte Kloster war schon manchen grund- legenden Veränderungen unterworfen. Seit Anfang des Jahres stehe ich im Amt der Äbtissin und bin dankbar, dass ich den Weg nun mitgestalten darf. Dabei will ich mich an Jack Cornfield halten: Ich möchte meine Sinne und mein Herz offenhalten. Und beweglich bleiben; nichts festhalten, aber auch nichts forcieren, annehmen, was auf das Kloster zukommt, in Gebet und Meditation die nächsten Schritte gehen.

Seien Sie willkommen! Seien Sie eingeladen, hier Ihren je eigenen Weg des Lassens und des Tuns zu begehen.

Mit herzlichen Segenswünschen,

Äbtissin Mareile Preuschhof

 

Klosterfoto

2019 Kloster Wennigsen | picsNdocs | |

 

Suchen & Finden

Teilen,
ohne Privatheit unnötig auf´s Spiel zu setzen